(Verbund-) Erfahrener Stratege im Vertrieb und Einkauf , 54 Jahre,…

(Verbund-) Erfahrener Stratege im Vertrieb und Einkauf , 54 ...

xing

Welcome, Guest
Username: Password: Remember me

TOPIC: Segmüller ARENA (Fotos)

Segmüller ARENA (Fotos) 21 Dez 2016 11:53 #283

  • Michael Steinkühler
  • Michael Steinkühler's Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Unternehmens- und Personalberater
  • Posts: 71
  • Thank you received: 4
  • Karma: 7
Die sog. "Arena" ist tatsächlich ein wesentlicher Bestandteil des Aktionskonzeptes bei Segmüller: ein um den Haupteingang abgesenkter Bereich von mehreren hundert qm mit Essbuden, Biergartenatmosphäre, Kinderfahrgeschäften, etc.

Viele andere Möbelhändler haben oft nur im Sommer und dann auch nur überschaubaren Aktionismus platziert. Bei einem großen Händler in Baden Würthenberg sah ich Abends im Spätsommer nur noch ein einsames und verlassenes Karussel auf dem Marktplatz: ohne Licht, ohne Betreuung, etc,...man wartete wohl auf den Zeitpunkt, wo es (von der Kundenfrequenz her) "sich lohnte", dieses Gerät anzuwerfen...Die Atmosphäre war hierdurch schlichtweg negativ.Dann hätte man lieber garnichts gemacht.


Segmüller macht dies hingegen zum Dauerthema .
Auch werden hierdurch Fahrgeschäfte nicht nur angemietet sondern oft auch auf Dauer angeschaft. Im Gastronomiebereich stehen in der Arena nicht nur "Buden" sondern feste Gebäudeteile zur Verfügung. Also alles ziemlich professionell.


Interessant ist auch die "zufällige" Entstehung dieses Arena-Themas:

Weil Segmüller in Parsdorf (München) nicht die benötigte Geschosshöhe genehmigt bekam, musste eine Verkaufsetage in das "Basement" verlegt werden.
Da erfahrungsgemäß der Kunde aber nicht innerhalb des Einrichtungshauses in "den Keller" geht (hier gibt es ebenso grundlegende statistische Erfahrungswerte wie für die Abnahme der natürlichen Kundenfrequenz pro Geschosshöhe, etc. ), hat man sich dafür entschieden, den Eingang "in den Keller" zu legen, also um 1 ganze Etage abzusenken.

Um das zu realisieren, entstand dann der Gedanke, aussen um diesen Eingangsbereich herum eine mehrere hundert qm großes Areal zu bauen, welches positive Stimmung vermittelt und den Kunden durch Aktionismus einbeszieht, so dass er den Abgang auf die untere Etage nicht als negativ wertet:das Arena-Konzept war geboren , mit Gastronomiebereichen, Jahrmarktatmosphäre durch Karussels, Schiffschaukeln, Bühnen für Sänger / Moderatoren, etc..

Und ...dieses Konzept kam beim Kunden so gut an, dass es nun an jedem neuen Standort (ohne die ursprüngliche "Not der Kelleretage") eingesetzt wird: In Waiterstadt (Frankfurt) wurde z.B. der Großteil des Parkplatzes vor dem Verkaufshaus um 1 Etagenhöhe angehoben, um dann bei der Arena wieder 1 Etage "hinunter zu gehen (s. Anlagen).


In Pulheim soll das genau so sein.

Hiervon liefere ich aktuelle Fotos nach .

Viele Grüße
Attachments:
Steinkühler Unternehmensberatung
GmbH & Co. KG
Bethlehemer Str. 10 in 50126 Bergheim
Tel: 02271 / 450 31 75
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Als eine auf die Einrichtungsbranche spezialisierte Unternehmensberatung betreuen wir Unternehmen aller Größenordnungen und Filialisierungsstrukturen mit...
The administrator has disabled public write access.
Time to create page: 0.063 seconds
Powered by Kunena Forum

Rufen Sie an